Alpmuseum und Valarsäge sind bis Juni 2023 geschlossen. 

Was geschah bisher im Jahr 2022?

3.11.2022: Alpmuseum winterfest

Der Keller ist geräumt, die Getränke verstaut, der Kamin abgedeckt und die Solaranlage auf Winterbetrieb umgestellt.

Alpmuseum und Valarsäge sind winterfest und verriegelt.

Der Vorstand und das Helferteam wünschen allen Mitgliedern eine gute Zeit und bleibt gesund.

Wir treffen uns wieder im Alpmuseum im Frühsommer 2023 .

1.11.2022: Ferigstellung Dach durch Bautrupp

Der Spalt zwischen Dach und Mauerkrone wurde geschlossen.

13. und 27. 10.2022: Säge schliessen, Dach Stall 1 fast ok, Test Solaranlage

Schliessung Säge 1.Teil 13.10.22
Schliessung Säge 2. Teil 23.10.22

Dach Stall 1 wurde fertiggetsellt, allerdings muss die Lücke zwischen Dach und Mauerkrone noch geschlossen werden.


Die Solaranlage wurde getestet. => ok.
442 W Ladeleistung um
11.30 h, 
201 W um 14.00 h, 
beide bei voller Sonneneinstrahlung.

8.9.2022: Ehemalige Älpler besuchten das Alpmuseum und die Säge

Besuch von ehemaligen Mitgliedern der Alpteams im  Altsäss, heute das Alpmuseum, und der heutigen Sennerei Fasons.
Ganz links Sepp Barmettler, er arbeitet im Altsäss, im neuen Säss und auf der Alp Vals.
Ganz rechts Fritz Rölli, er arbeitete im Altsäss und im neuen Säss.
Hans Jegen, zweiter von rechts war Senn im Altsäss. Er führte die Besucher durch das Alpmuseum.

17.8.2022: Pensionärinnen und Pensionäre besuchen das Alpmuseum und die Valarsäge
Eine Gruppe interessierter und junggebliebener Pensionär*innen machen uns die Ehre.

Hans Jegen berichtet über das Alpmuseum und den heutigen Alpbetrieb.
Nach dem Mittagessen auf der Schesaplanahütte geht's zur Valarsäge.
Der Sägebetrieb mit dem wasserbetriebenen Antrieb von 1897 wird erklärt.
Der Antrieb arbeitet mit "Schnurautomatik".
Der gut erhaltene Antrieb von damals.
Die Säge konnte vorgeführt werden, auch bei wenig Wasser.

3.7.2022: GV des Vereins im Alpmuseum
Es war eine kleine, aber feine Gesellschaft, die sich am Sonntag zur GV des Vereins im Alpmuseum traf.

Die neue Aktuarin, Nadine Stadtmüller, und der wiedergewählte Kassier, Johnny Weiss, im Gespräch.

19.6.2022: Valarsäge, Tag der offenen Tür

Das Wetter ist uns gut gesinnt.
Säger Thomas und Köbi begeistern die Besucher mit ihren Ausführungen.
Interessierte Besucher aus dem Prättigau und dem Taminatal haben den Weg zum Valarbach gefunden..
Der Sägevorgang wird genau erklärt.

14. 6.2022: Valarsäge, Vorbereitung Tag der offenen Tür
      Alpmuseum, Aufräumarbeiten, Schrägzaun erstellen

Die Säge ist bereit
Die Schrägzaunspezialisten am Werk.
Es ist geschafft.

1.6.2022: Unterstützung des Fördervereins Pro Walsersiedlung St. Martin und Calfeisental
Mitglieder der Walservereinigung Calfeisental unterstützten unseren Verein bei der Dacherneuerung der Valarsäge. Nun konnten wir uns  bei der Erneuerung des Schindeldaches des Untersäss Malanseralp (Vereinszentrum) revanchieren.
Der Vereinspräsident Forti bedankte sich herzlich für unseren Einsatz.

Start mit den Gerüstbau auf der Malanseralp.
Abdecken des bestehenden Schindeldaches.
Montage der Holzkostruktion.
Das erste Dach ist vorbereitet.
Auf dem anderen Dach sind die Konterlatten befestigt.
Wir wurden den Hüttenchefinnen kulinarisch verwöhnt.

25.5.2022: Schaden Stall 1, provisorische Dachreparatur von Stall 2 (Versammlungsraum)

Das talseitige Dach von Stall 1 wurde vollständig abgedeckt.
Das Lager für Auststellungsobjekte hat gelitten.
Über dem Liggmach in Stall 1 blieb das Dach intakt
Von Stall 2 wurden fünf Abdeckbleche weggerissen. Die Holzkonstruktion blieb zum Teil intakt.
Die Mauerkronen, dort wo die Dachbalken aufliegen, haben sehr stark gelitten.
Holzkonstruktion Dach Stall 2.
Arbeit auf luftiger Höhe.
Auf Stall 2 werden die weggerissenen Abdeckbleche wieder behelfsmässig montiert.
Das provisorisch reparierte Dach ist nicht dicht und nicht sturmfest.

23.5.2022: Öffnung der Säge - Installation der neuen Riemen

Der Schnee ist weg, der Frühling hält Einzug.
Die Säge wird vollständig geöffnet ....
.... und die neuen Riemen aufgezogen.
Der Wasserkanal und das Wasserstaubtrett werden montiert.und

Riemen, Getriebe, Gatter, Vorschub - es funktioniert.
Die Säge ist betriebsbereit.

7.5.2022: Es braucht neue Antriebsriemen für die Säge. Ausmessen ist angesagt.

Das Wetter ist nicht gerade einladend, nass, kalt und neblig.
Die Säge hat den Winter gut überstanden.
Ein erster Zugang zur Säge wird geöffnet.
Der Valarbach führt viel Wasser.
Der Sägemeister möchte gleich loslegen, doch ...
... erst braucht es neue Antriebsriemen.

Februar 2022: Staublawine deckte Stall 1 und Teile von Stall2 talseitig ab, Lawinensituation gut

Der Sturm Roxana hat anfangs Februar eine Staublawine im Schafloch ausgelöst, die das Stalldach abgedeckte. Eine Reparatur kann erst nach der Schneeschmelze durchgeführt werden.

Mitte Februar deckte eine geschlossene Schneedecke den Hang hinter der Alphütte, keine Fischmäuler.

Besucht uns auf der Alp Fasons im Rätikon, Prättigau

Alpkultur geniessen ..


.. beim Wandern, Bergwandern, Biken ..


.. im Rätikon

Diese Webseite wird zur Entlastung der Vereinskasse von Vereinsmitgliedern gestaltet und unterhalten.
Für Anregungen und Beiträge oder gute Bilder sind wir dankbar.

Informationen:

Netzwerk, Links
Impressum